UPDATE Landkreis Stendal: Abweichen von der Testpflicht

Landrat erlässt Rechtsverordnung

  • ab dem 24. August 2021 wieder im Landkreis Stendal ein Abweichen von der Testpflicht möglich

Die Rechtsverordnung tritt am 24. August 2021 in Kraft und voraussichtlich mit Ablauf des 16. September 2021 außer Kraft.


Von der Testpflicht kann im Landkreis Stendal bei folgenden Veranstaltungen, Einrichtungen und Angeboten abgewichen werden:

1. außerschulische Bildungsangebote und Angebote von öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen sowie vergleichbare Einrichtungen nach § 5 Abs.1 Satz 1 der 4. ÄVO der 14. EindVO

2. Soziokulturelle Zentren, Bürgerhäuser, Seniorenbegegnungsstätten und -treffpunkte und Angebote der Mehrgenerationenhäuser nach § 5 Abs. 6

3. Kultureinrichtungen nach § 6 Abs. 3 der 4. ÄVO der 14. EindVO

4. Spielhallen und Spielbanken, Wettannahmestellen, Tierhäuser und andere Gebäude in Tierparks, zoologische und botanische Gärten sowie ähnliche Freizeitangeboten, Indoor-Spielplätze, Saunen und Dampfbäder nach § 7 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 und 6 der 4. ÄVO der 14. EindVO

5. Stadt- und Naturführungen nach § 8 Abs. 3 der 4. ÄVO der 14. EindVO

6. geschlossene Räume von Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes des Landes Sachsen-Anhalt und Einrichtungen der Hochschulgastronomie der Studentenwerke Sachsen-Anhalt nach § 9 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 4 der 4. ÄVO der 14. EindVO

7. Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nach § 11 Abs. 1,3 und 4 der 4. ÄVO der 14. EindVO mit Ausnahme der Teilnehmer an Wettkämpfen

  • Dies gilt nicht für Veranstaltungen, Einrichtungen und Angebote nach § 6 Abs. 4 und § 11 Abs. 3 der 2. ÄVO der 14. EindVO.

 

Die Rechtsverordnung tritt am 24. August 2021 in Kraft und voraussichtlich mit Ablauf des 16. September 2021 außer Kraft.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Rechtsverordnung.