Teil-Lockdown wird verlängert

Sachsen-Anhalt verlängert den derzeit geltenden Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten, gemäß Pressemitteilung Nr. 515/2020 der Staatskanzlei und des Ministeriums für Kultur.

Die 3. Änderungsverordnung zur 8. Corona-Eindämmungsverordnung gilt vom 1. bis 20. Dezember 2020 und sieht u. a. Folgendes vor.

  • Kontaktbeschränkungen werden weiter verschärft:
    - Nur noch fünf Personen dürfen sich privat treffen
    - Im Schulunterricht ab Kl. 7 gilt Maskenpflicht

  • Neue Vorgaben zur maximalen Kundenzahl in Ladengeschäften: 
    - Generell gilt, dass höchstens eine Person pro 10 m² Verkaufsfläche erlaubt ist
    - Ist die Verkaufsfläche größer als 800 m² gilt ab dieser Marke, dass höchstens eine weitere Person pro 20 m² zugelassen ist

  • Vorsichtig geöffnet wird allein der Bereich Kinder- und Jugendsport:
    - Training in Gruppen von bis zu fünf Personen einschließlich Betreuer oder Trainer soll möglich sein

  • Pflegeeinrichtungen haben weder generellen Besucherstopp noch ein Ausgehverbot, im Gegenteil:
    - Jeder Bewohner sollte täglich Besuch erhalten können
    - Ein – befristetes – Besuchsverbot kann lediglich im Falle einer bestätigten Covid-19 Infektion durch die Leitung der Einrichtung im Einvernehmen mit dem Gesundheitsamt festgelegt werden

  • Im Grundsatz bleiben die bisher geltenden Einschränkungen weiter bestehen:
    - Gaststätten, Hotels, Kultur, Freizeit- und Sporteinrichtungen sind geschlossen
    - Übernachtungen aus touristischen Gründen sind untersagt


Die Regelungen für Weihnachten und den Jahreswechsel werden mit der Folge-Verordnung entschieden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der 3. Änderungsverordnung zur 8. Corona-Eindämmungsverordnung.