Eichen auf eigenem Grund und Boden zur Eichenprozessionsspinnerbekämpfung melden

Der Landkreis Stendal zur Eichenprozessionsspinnerbekämpfung (EPS):
"Um die gesundheitlichen Gefahren für die Menschen und eine noch weitere Ausbreitung des Schädlings zu mindern, führt der Landkreis in Zusammenarbeit mit den Einheits- und Verbandsgemeinden im Jahr 2021 mechanische und chemische Bekämpfungsmaßnahmen aus der Luft und vom Boden durch. [...]" (Pressemitteilung Nr. 122, EPS Eichen anmelden)

EPS Bekämpfung in der Hansestadt Havelberg
Private Baumbesitzer der Einheitsgemeinde können sich bei der EPS-Bekämpfung beteiligen.
Die Eichen sollten sich in Ortslagen, an Verkehrswegen, an Waldrändern oder in der freien Landschaft befinden. 
  • MELDEFRIST:
    Die Meldung der Eichen sollte bis zum 25.Sept. 2020 schriftlich an das Ordnungsamt Havelberg ergehen.
    per E-Mail:
  • KOSTEN:
    Die Bekämpfung ist kostenpflichtig. Eine Kostenübernahmeerklärung wird seitens der Ordungsbehörde an den Eigentümer im Anschluss der Meldung versendet.
  • ANGABEN:
    Bei der Meldung ist anzugeben, ob eine mechanische Bekämpfung durch Absaugen erfolgen soll oder eine chemische Bekämpfung mittels Biozid mit Bodengerät oder aus der Luft.
  • FRAGEN:
    Für Fragen steht Ihnen das Ordnungsamt auch telefonisch unter 039387765 23 zur Seite.