Altfahrzeug - Entsorgung

Leistungsbeschreibung

Seit dem 1. Januar 2007 haben Letzthalter von Personenkraftwagen und leichten Nutzfahrzeugen (d. h. Fahrzeuge zur Güterbeförderung bis 3,5 Tonnen) die Möglichkeit, ihre Altautos, die sie entsorgen wollen, kostenlos an den Hersteller oder Importeur zurückzugeben. Diese sind zur Rücknahme der Altfahrzeuge verpflichtet und haben dazu selbst oder durch beauftragte Dritte ein flächendeckendes Rücknahmesystem einzurichten. Von der kostenlosen Rücknahme ausgenommen sind Altfahrzeuge, bei denen wesentliche Bauteile oder Komponenten oder elektronische Steuergeräte entnommen wurden und die nicht mindestens 1 Monat vor der endgültigen Stilllegung in der Europäischen Union zugelassen waren.

Wird ein Fahrzeug endgültig stillgelegt und entsorgt, hat der zertifizierte Altautoverwertungsbetrieb einen Verwertungsnachweis bei der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde vorzulegen.

An wen muss ich mich wenden?

Wenn Sie Ihr ausgedientes Fahrzeug endgültig aus dem Verkehr ziehen lassen wollen, müssen Sie es zur Entsorgung einer anerkannten Annahmestelle, einer anerkannten Rücknahmestelle oder einem anerkannten Demontagebetrieb überlassen. Dort erhalten Sie einen Verwertungsnachweis, den Sie zur Abmeldung bei der Kfz-Zulassungsstelle vorlegen.
Adressen von Betrieben in Ihrer Nähe erhalten Sie zum Beispiel bei der Kfz-Innung, bei den Automobilclubs und bei Ihrer Landkreis- bzw. Stadtverwaltung sowie im Internet auf den Seiten der Hersteller oder bei der Gemeinsamen Stelle für Altfahrzeuge (GESA).

Ein Service des Landes Sachsen-Anhalt

Landkreis Stendal Abfallwirtschaft / Bodenschutz

Öffnungszeiten

Für Sprechzeiten bitte die Kontakt-Seite  aufrufen.

Anschrift
Postanschrift Abfallwirtschaft / Bodenschutz
Hospitalstraße 1-2
39576Stendal
Besucheradresse
Hospitalstraße 1-2
39576Stendal

Kontakt

Telefon:
+49 3931 60-7305
Fax:
+49 3931 213060

Mitarbeitende

Sachgebietsleitung70.03

Telefon:
+49 3931 60-7305

Formulare

  • Anzeige zur Eigenkompostierung
  • Anlage zum Antrag auf Neubau-, Umbau-, Ausbau- und Abbruchgenehmigung (auch für Vorhaben des Wege-, Straßen- und Leitungsbau)