1. Der historische Stadtrundgang ...

    Logo Stadtrundgang
    ... ist numerisch beschildert.  In einem gedruckten Faltblatt "Havelberg entdecken" mit Lageplan sind 18 historisch wertvolle bzw. markante Orte eingezeichnet, die es sich lohnt, ...
    mehr ...
  2. 1. Beguinenhaus

    Beguinenhaus
    Die Heiliggeistkapelle (Beguinenhaus) ist neben der Stadtkirche das einzige erhaltene Beispiel für mittelalterliche Bebauung auf der Stadtinsel. 1390 wurde in der neuerrichteten Hospitalkapelle am ...
    mehr ...
  3. 2. Salzmarkt

    Salzmarkt
    Der Salzmarkt erhielt seinen Namen durch das staatliche Handelsmonopol mit dem vielfältig benötigten Rohstoff.1651 legte der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg (1640 - 1688) per Edikt ...
    mehr ...
  4. 3. Lange Straße

    In der Langen Straße wohnten im Mittelalter Fernhändler und Gewandschneider, die wohlhabendste Bevölkerungsschicht. Geschäfts- und Gasthäuser prägten über Jahrhunderte ihr Bild. Am 2. Mai 1945 ...
    mehr ...
  5. 4. Lange Straße 12

    Langestraße
    Brände und Kriege zerstörten die mittelalterliche Bebauung zum größten Teil. Das älteste datierte Wohnhaus der Stadtinsel ist das Fachwerkhaus, Lange Straße 12, das im Jahre 1666 erbaut wurde. Es ...
    mehr ...
  6. 5. Rathaus

    Das erste Rathaus entstand nach 1310. Im Jahre 1420, auch als Lobium bezeichnet, besaß es eine Gerichtslaube wie die Rathäuser in Wittstock und Tangermünde. 1627 zerstörten die Dänen das Gebäude, nur ...
    mehr ...
  7. 6. Scabellstraße

    Scabellstraße
    Die Scabellstraße ist nach dem geheimen Regierungsrat und Branddirektor Scabell benannt. Unter seiner Führung dämmten 159 Berliner Berufsfeuerwehrleute sowie örtliche Einsatzkräfte im Februar 1870 ...
    mehr ...
  8. 7. Stadtpfarrkirche St. Laurentius

    Stadtkirche
    Die 1340 erstmals erwähnte Stadtkirche entstand um 1300 als dreischiffiger Backsteinbau. Die gotische Hallenkirche wurde durch den weichen Baugrund, Brände und Blitzschläge häufig verändert und ...
    mehr ...
  9. 8. Roßmühlenstege

    Das Eigentum an den Mühlen und deren Nutzungsrechte lieferten im Mittelalter ständige Streitpunkte zwischen dem Domkapitel und der Stadt. 1373 kam ein Vertrag über das sogenannte Mühlenwerk zustande. ...
    mehr ...
  10. 9. Stadtschule

    Stadtschule
    Die Stadtschule – ein spätklassizistischer Bau – entstand 1847 und wurde 1884 erweitert. Das Gebäude dominiert städtebaulich den Straßenzug zwischen Domstraße und Kirche. Der Schulbetrieb wurde 1997 ...
    mehr ...
Eintrag: 1 - 10 / 19 Seite: Davor 1|2 Danach