Prignitz-Museum

Prignitzmuseum
Seit 1904 ist das Prignitz-Museum in den oberen Räumen der vollständig erhaltenen Klosteranlage am Havelberger Dom untergebracht. Im Kornspeicher, Bischofssaal und Schlafsaal wird heute die Geschichte von Dom, Stadt und Region dokumentiert. Die Besucher können Konzerte, Lesungen, Sonderausstellungen zu historischen Themen und zeitgenössischer Kunst und Themenführungen erleben. Auf Kinder warten kleine Backsteine zum Bauen, eine Ritterburg, Puzzle und Memory.

Museologen führen altersgerecht und nach vorheriger Absprache gern durch die Ausstellung, aber auch durch den Dom, die Klosteranlage und die Stadt.
Auf Wunsch erhalten Sie Kostproben aus der Klosterküche und die Museologen schlüpfen in die Rollen einer Fischersfrau vom Fischkäuferberg oder einer Pilgerin zum Wilsnacker Wunderblut. Sie suchen im dunklen Dom den geheimisvollen Schatz des Bischofs Johann Wöpelitz, drehen Seile oder spielen wie Prignitzer Kinder in vergangenen Zeiten.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen, Führungen usw. finden Sie hier.

Zurück