Küchenspione kochen mit Brennnesseln

Datumsbezug: 05.06.2018
Barbara Hallmann hatte ins Sonnenhaus gegenüber der Stadtkirche eingeladen und bereitete mit Marina Heinrich, Aileen Kapitza und Jenny Freier (von links) Brennnessel-Feta-Muffins zu.

Frittierte Holunderblüten wollten die Küchenspione des Elb-Havel-Winkels im Juni zubereiten. Doch hat die sommerliche Hitze der vergangenen Tage diesem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Die Blüten wären in den Teig gefallen“, erklärte Köchin Barbara Hallmann am Montag beim 6. Kochtreff dieses Jahres und nahm die Küchenspione – Marina Heinrich, Tourismuschefin in Havelberg, Foodbloggerin Aileen Kapitza von minzgruen.com, sowie Jenny Freier, Tourismusmanagerin im Elbe-Havel-Land, mit zum Brennnessel pflücken. Daraus wurden leckere Brennnessel-Feta-Muffins gezaubert, die allen sehr gut schmeckten.

Die Küchenspione sind eine Aktion der Hansestadt havelberg, der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land und der Leader-Aktionsgruppe. Sie wollen die Region mit ihren kulinarischen Spezialitäten schmackhaft machen, weshalb neben lokalen Akteuren auch immer Foodblogger eingeladen werden, die die Tipps an ihre Leser in den sozialen Netzwerken weitergeben und somit auf den Elb-Havel-Winkel aufmerksam machen.

Deshalb wird ihnen auch Sehenswertes in der Region gezeigt. Am Montag gab's zunächst eine Bootspartie auf der Havel mit Stadtführung vom Wasser aus durch Gästeführerin Kathrin Hamann sowie einen Besuch im Haus der Flüsse.

Zurück