Havelberger starten bei der Tour

Datumsbezug: 15.05.2017
Havelberger starten zur 20.Tour de Priginitz nach Wittenberge.
Mit gelben Shirt mit der Aufschrift „Havelberg grüßt die Tour“ sind Havelberger und weiterer Radfahrer aus der Region am Montag nach Wittenberge gestartet. Dort fand die erste Etappe der 20. „Tour de Prignitz“ statt. Lothar Frontzek und Frank Ermer hatten die Organisation übernommen. 20 Havelberger zur 20. Tour waren das Ziel. Kurzfristig hatte das Erlebnispädagogische Centrum ELCH den Bus samt Fahrradanhänger zur Verfügung gestellt, freut sich Lothar Frontzek über diese Unterstützung. Ein Dankeschön geht auch ans Arthotel für die Shirt-Spende. Thomas Holweg vom ELCH fuhr die Gruppe in die Elbestadt. Dort trafen weitere Radfahrer hinzu.

1424 Teilnehmer fuhren auf der ersten Etappe über 50 Kilometer nach Perleberg. Pausenort war am Fähranleger in Lütkenwisch, der Kulturstopp wurde am „Bösen Ort“ in Wustrow eingelegt.  Die Tour endet am Sonnabend nach sechs Etappen wieder in Wittenberge. Dann gibt es einen Kulturstopp in Bad Wilsnack. Zum Tour­abschluss tritt am Abend ab 18 Uhr Johannes Oerding an der Alten Ölmühle auf.

Die Havelberger wollen sich weiterhin dafür einsetzen, dass die Tour auch mal durch die Hansestadt als Wiege der Prignitz führt und vielleicht als Pausen- oder Kulturort berücksichtigt wird.

Zurück