Fortbildung für Gästeführer

Datumsbezug: 15.02.2017

Zum Thema „Stadt, Land, Burg und Kloster – Lebensräume im Mittelalter“ wird im März in Havelberg eine Weiterbildung für Gästeführer und weitere Interessierte angeboten. Im Seminar geht es um Fragen wie: Was unterschied das Leben der Menschen in der Stadt von dem eines Bauern auf dem Lande? Wie war der Alltag dieser unterschiedlichen Stände strukturiert? Wie lebte es sich dagegen in einer Burg oder gar in einem Kloster? Welche Unterschiede gab es und wie verstanden sich die jeweiligen Einwohner miteinander?
Die unterschiedlichen Lebensräume und Lebensweisen der Menschen im Mittelalter werden in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt. Um einen Eindruck des täglichen Lebens zu gewinnen, werden exemplarische Quellen herangezogen und zur Vertiefung der Darstellung kommt auch Bildmaterial zum Einsatz.

Als Referentin wurde Jutta Gladen aus Osnabrück gewonnen. Sie ist Historikerin, an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Termin ist am Freitag, 17. März, von 15 bis 19 Uhr, und am Sonnabend, 18. März, von 10 bis 16.30 Uhr. Der Teilnehmer-Beitrag liegt bei 35 Euro.
Anmeldungen sind bis zum 28. Februar möglich per E-Mail an danielazohm@web.de oder an info@havelberg-heimatverein.de oder per Telefon unter 0160/357 58 95.
Weitere Informationen und das Anmeldeformular gibt es unter www.havelberg-heimatverein.de

Zurück