Finanzspritze fürs Welcome-Center

Datumsbezug: 26.10.2017
Bao Dung Nguyen aus Vietnam war im August erster Gast im Welcome Center Kuhlhausen. Sie berichtete unter anderem davon, wie die Libellen (Dragonflies) ihr zur Balance verhelfen.

Für das Welcome-Center des Vereins „Endegelände – Initiative für Kultur und Verständigung“ in Kuhlhausen fließen Fördergelder aus dem Leader-Programm. Darüber informiert das Landesverwaltungsamt. Das fördert sogenannte LEADER/CLLD-Projekte, hierbei insbesondere soziale Projekte in den Bereichen Beschäftigung, Bildung und soziale Eingliederung. Dafür hat das Finanzministerium insgesamt sechs Millionen Euro aus dem Sozialfonds ESF bereitgestellt.
Dem Landesverwaltungsamt liegen für diesen Bereich 38 Anträge vor, über die in den nächsten Wochen entschieden wird. Zu den Projekten, die bereits einen Fördermittelbescheid erhalten haben, gehört das Welcome-Center Kuhlhausen. In diesem Projekt sollen kulturverbindende und interkulturelle Begegnungsveranstaltungen zwischen der einheimischen Bevölkerung und Migranten und Migrantinnen angeboten werden, um den Aufbau und die Erhöhung der interkulturellen Kompetenz zu unterstützen. In sechs geplanten Veranstaltungen soll jeweils ein ausländischer Künstler die Teilnehmer für ein spezielles kulturelles Thema sensibilisieren.
Für das Projekt wurden dem Verein „Endegelände“ insgesamt knapp 5000 Euro für 2017 und 2018 bewilligt. Die ersten drei Veranstaltungen haben bereits stattgefunden. Zur Premiere war Bao Dung Nguyen aus Vietnam zu Gast, die von Dragonflies, tauben Großmüttern und der Vorstadt der Megacity Saigon berichtete.

Zurück