Ferien im Hort

Datumsbezug: 08.02.2017
Unter Anleitung von Helmut Streuer probierten die Hortkinder sich auch im Billard aus.

Für schöne Erlebnisse in den Winterferien auch ohne Schnee sorgt der Hort.
Für die Kinder beginnt der Tag bei schönem Wetter auf dem weitläufigen Spielplatz mit dem Toben an der frischen Luft. Oder sie vertreiben sich die Zeit bis zum gemeinsamen Frühstück  mit Gesellschaftsspielen.

In zwei Gruppen aufgeteilt, besuchten die Hortkinder in dieser Woche zum Beispiel das Havelberger Jugendzentrum (Juze) in der Uferstraße. Dort wurden die jungen Feriengäste von Helmut Streuer und dem Mitarbeiterteam begrüßt, die sie zunächst durch die Räumlichkeiten der Kinder- und Jugendeinrichtung führten. Einige Kinder kannten sich dort schon aus und andere erwogen einen späteren Besuch. Billard, Tischkicker, Computerspiele, Glasfräsen und vieles mehr wurden von den zahlreichen Angeboten im Juze ausprobiert. Die Kinder zeigten sich begeistert!
In der Sporthalle am Eichenwald gab es für die Schüler kleine Wettbewerbe, bei denen der Spaß im Vordergrund stand.

Der Donnerstag ist als Wandertag ausgeschrieben; unter anderem steht der Besuch des „Hauses der Flüsse“ in der Elbstraße auf dem Ferienplan. Der Freitag ist, wie in den Vorjahren auch, als Überraschungstag auserkoren.


Zurück